Bad HomburgBad HomburgNeu-IsenburgOberursel Mo. - Fr. 08:00-13:00, 14:00 – 18:00 Uhr 06172 . 92 70 0 Mo.-Do. 09:00 – 17:00 Uhr, Fr. 09:00 – 14:00 Uhr 06102 . 82 35 95 0 Mo.-Do. 09:00 – 17:00 Uhr, Fr. 09:00 – 14:00 Uhr 06171 . 8 87 69 0

Ihre Berater mit dem +

Wir sind eine mittelständische, interdisziplinäre Kanzlei im Großraum Frankfurt bzw. dem Rhein-Main-Gebiet mit den Schwerpunkten Steuer-, Gesellschafts-, Vertrags- und Wirtschaftsrecht.

Ihre Steuern, Ihr Recht, Ihr Team

Bei Jacob + Partner mbB | Steuer und Recht | Notar stehen Ihnen 7 Berufsträger und 20 Fachleute zu den jeweiligen Fachgebieten an unseren drei Standorten zur Verfügung.

Breites Angebotsfeld

Wir wenden uns mit unseren Dienstleistungen an Unternehmen sämtlicher Branchen, Rechts- formen und Größenordnungen, an Privatpersonen und juristische Personen des öffentlichen Rechts.

Unsere Leistungen

Informieren Sie sich gerne vorab in unserem exemplarisch aufgeführten Leistungskatalog

Steuerberatung

Rechtsberatung

Notarielle Tätigkeiten

Wirtschaftsprüfung

Betriebswirtschaftliche Beratung

Private Finanzplanung

Unser Blog

Leitartikel und Informationen
  • Hinterbliebenenversorgung: Altersabstandsklausel stellt keine Altersdiskriminierung dar

    Sieht eine Regelung in einer Versorgungsordnung vor, dass Ehegatten nur dann eine Hinterbliebenenversorgung erhalten, wenn sie nicht mehr als 15 Jahre jünger als der Versorgungsberechtigte sind, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden.
  • Starke Zugluft im Passivhaus kann Mietmangel begründen

    Die Kläger waren in ein neu errichtetes Passivhaus eingezogen. Sie machen geltend, dass trotz funktionierender Fußbodenheizung in den Wintermonaten die Zugluft im Wohn-, Arbeits- und Schlafzimmer nicht mehr erträglich gewesen sei. Die Vermieterseite hielt dem entgegen, dass Beeinträchtigungen durch Zugluft, wenn überhaupt, nur eine unerhebliche Gebrauchsbeeinträchtigung seien, welche im Sommer gar nicht aufträten.
  • Rheinland-Pfälzisches Blindengeld erhöht Beitrag freiwilliger gesetzlicher Krankenversicherung nicht

    Die in Rheinhessen lebende Klägerin ist freiwillig gesetzlich krankenversichert und bezieht Blindengeld nach dem Landesblindengeldgesetz. Ihre Krankenkasse setzte mit mehreren Bescheiden aus den Jahren 2016 und 2017 den monatlich von der Klägerin zu zahlenden Krankenversicherungsbeitrag fest, wobei nicht nur das Einkommen aus der beruflichen Tätigkeit, sondern auch das Blindengeld der Berechnung zugrunde gelegt wurde – […]
  • BAföG-Leistungen von Eltern in der Regel zurückzuzahlen

    Eine junge Frau hatte nach dem Realschulabschluss zunächst eine Ausbildung abgeschlossen. Danach besuchte sie die Fachoberschule und beschloss, auch noch ein Fachhochschulstudium zu absolvieren. Für das Studium erhielt sie BAföG-Leistungen in Höhe von 413 Euro monatlich. Das Geld verlangte das BAföG-Amt von der Mutter der jungen Frau zurück, die über ein Monatsgehalt von rund 2.200 […]
  • Arbeitgeber beschafft BahnCard für Mitarbeiter: OFD Frankfurt klärt lohnsteuerliche Behandlung

    Die Frage, wie die Überlassung einer BahnCard durch den Arbeitgeber steuerlich zu beurteilen ist, wenn diese zur dienstlichen sowie auch zur privaten Nutzung an den Arbeitnehmer weitergeben wird, wird in einer Verfügung der Oberfinanzdirektion (OFD) Frankfurt am Main behandelt. Danach sind für die Fälle der BahnCard 100 und der BahnCard 50 zwei Fallgestaltungen zu unterscheiden.
  • Bauherrenrecht: Frist zur Mängelbeseitigung muss konkret gesetzt werden

    Das Kammergericht Berlin hat entschieden, dass ein Bauherr einem Dachdecker keine konkrete Frist für die Mängelbeseitigung gesetzt hat, wenn er ihn mündlich auffordert, einen Mangel an der Dachbeschichtung „schnellstmöglich zu reparieren“.

Dieser Inhalt ist blockiert. Akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung um fortzufahren!

Wussten Sie eigentlich schon?

Über 2000 Mandanten vertrauen uns

Bei Jacob + Partner mbB | Steuer und Recht | Notar stehen Ihnen 7 Berufsträger  und weitere 20 Fachleute zu den jeweiligen Fachgebieten an unseren drei Standorten zur Verfügung. Unser Notar, Herr Harald Höpping, protokolliert für Sie am Standort Oberursel.

Auf dieser breiten Grundlage können wir Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Beratung anbieten. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Experten in Ihren Angelegenheiten

Bei Jacob+Partner erhalten Sie viele Serviceleistungen aus einem Haus.

So steigern wir Ihre Effizienz durch ein breites Angebotsfeld:

  • Steuerberatung
  • Rechtsberatung
  • Notarielle Tätigkeiten
  • Wirtschaftsprüfung
  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Private Finanzplanung

Dieser Inhalt ist blockiert. Akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung um fortzufahren!

Wir helfen Ihnen dabei Ihr Unternehmen noch erfolgreicher zu machen.

Ralf Ingo JacobGeschäftsführender Partner

Unsere Erfolge

für die wir täglich arbeiten
über0
bisherige Mandate
über0
Mandanten jährlich
über0
Neue Projekte
0%
Weiterempfehlungsquote

Kundenbewertungen

  • Extrem kompetente, flexible und sympathische Kanzlei, die stets den Mandanten mit all seinen Belangen in den Mittelpunkt stellt!

    Cornelia Buchauer
    via Facebook
  • Die Kanzlei Jacob + Partner hat uns einen hohen Mehrwert gegenüber der normalen Beratungspraxis gebracht. Das übergreifende und umfangreiche Dienstleistungsangebot gibt uns die Möglichkeit auftauchende Fragen umgehend zu erörtern und zu klären. Für uns ist J+P | Steuer und Recht auch im Hinblick auf die menschlichen Komponente eine TOP Kanzlei.

    Ernst
    via Google
  • Super Service, erstklassiges Preis-Leistung-Verhältnis!

    Silke Röhrborn
    via Kundenbefragung
  • Erstklassige Beratung.

    W. Abt
    via Kundenbefragung

Interessiert?

Füllen Sie unser Kontaktformular aus und wir kommen auf Sie zurück!

Diese Seite nutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen gehen wir von Ihrer Zustimmung zur Datenschutzerklärung aus.