Wir begrüßen Sie herzlich bei Jacob + Partner - Stress und Unsicherheit gehören der Vergangenheit an

Umsätze aus dem Betrieb einer Kampfsportschule steuerfrei?

 

04.09.2013

Mit Urteil vom 28. Mai 2013 hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass die Umsätze aus dem Betrieb einer Kampfsportschule nach Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. i der Richtlinie 77/388/EWG steuerfrei sind, soweit die erbrachten Leistungen nicht lediglich den Charakter bloßer Freizeitgestaltung haben und vergleichbare Leistungen i...n Schulen oder Hochschulen erbracht werden.

Der Kläger betrieb eine Schule für WingTsun. Bei dieser Sportart handelt es sich nach einer vom Kläger herausgegebenen Werbebroschüre um "Kampf- und Bewegungskunst". Es ist daher zu prüfen, ob die vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten den "Schülern" entwickeln und nicht den Charakter bloßer Freizeitgestaltung haben.