Wir begrüßen Sie herzlich bei Jacob + Partner - Stress und Unsicherheit gehören der Vergangenheit an

Einkommensteuer: Spekulationsfrist bei Veräußerung von Ferienimmobilien

 

17.08.2017

Wer eine vermietete Immobilie verkauft, muss den Veräußerungsgewinn versteuern, wenn zwischen Kauf und Verkauf weniger als zehn Jahre liegen. Für privat genutzte Immobilien gilt diese Spekulationsfrist dagegen grundsätzlich nicht. Ein Urteil des FG Köln vom Oktober 2016 wirft nun jedoch die Frage auf, ob die Spekulationsfrist auch für selbst genutzte Ferienimmobilien, die im Privatvermögen gehalten werden, greift.
Praxishinweis: Steuerzahler, die ihre bisher selbst genutzte Ferienimmobilie verkaufen möchten, sollten nach Möglichkeit die zehnjährige Frist zwischen Anschaffung und #Veräußerung einhalten. Dann gilt in jedem Fall die Steuerfreiheit.