Wir begrüßen Sie herzlich bei Jacob + Partner - Stress und Unsicherheit gehören der Vergangenheit an

Brexit – Auswirkungen auf englische Limited in Deutschland

 

19.10.2016

In einem Worst-Case-Szenario führt der Brexit zur persönlichen Haftung der Gesellschafter. Denn im Grundsatz gilt im deutschen Recht immer noch die Sitztheorie: Gesellschaften mit Verwaltungssitz in Deutschland gelten nicht als haftungsbeschränkte Einheit, wenn sie nicht wirksam nach deutschem Recht gegründet wurden.

Denn es gilt deutsches Recht, wenn der tatsächliche Sitz der Hauptverwaltung in Deutschland liegt bzw. sich auf die EU-rechtliche Niederlassungsfreiheit beruft. Anderenfalls gilt sie gesellschaftsrechtlich als nicht existent. In der Konsequenz haften die Gesellschafter nach GbR- oder OHG-Grundsätzen. Wenn dies verhindert werden soll, sollte frühzeitig die Alternativen beleuchtet werden.