Wir begrüßen Sie herzlich bei Jacob + Partner - Stress und Unsicherheit gehören der Vergangenheit an

Gemischt-genutztes Arbeitszimmer nicht absetzbar

 

08.04.2016

Der BFH erkennt gemischt-genutzte Arbeitszimmer steuerlich nicht an nach dem Beschluss vom 27.07.2015. Ein Arbeitszimmer kann steuerlich nur dann berücksichtigt werden, wenn es ausschließlich oder aber nahezu ausschließlich für die Einkünfteerzielung genutzt wird. Damit können die Kosten für einen Raum, der zu 60 % beruflich und zu 40 % privat genutzt wird, steuerlich nicht abgesetzt werden, und zwar auch nicht anteilig. Denn ein solcher Raum stellt kein Arbeitszimmer dar.

Damit ist eine nahezu ausschließlich berufliche bzw. betriebliche Verwendung des Arbeitszimmers, d. h. zu mindestens 90 % nachzuweisen.