Wir begrüßen Sie herzlich bei Jacob + Partner - Stress und Unsicherheit gehören der Vergangenheit an

In der Badehose auf dem leeren Parkplatz - Aufgepasst!

 

07.05.2014
Die Freiluftsaison an Badeseen und in Freibädern steht bevor. Wie handhaben Sie die Sache mit dem Schlüssel, wenn Sie zum Schwimmen gehen?

Grob fahrlässig handeln Sie, wenn Sie Ihren Schlüssel unbeaufsichtigt bei Ihren Sachen liegen lassen, während Sie im Wasser sind. Selbst ausgeklügelte Verstecke, wie Schlüssel im Schuh oder in der Getränkekühltasche helfen hier wenig. Im Fall eines Diebstahls kann Ihre Versicherung die Leistungen kürzen. Denn entsprechend einiger Gerichtsurteile ist eine Kürzung bei grob fahrlässiger Herbeiführung eines Versicherungsfalls je nach Verschulden des Versicherungsnehmers möglich.

Nicht grob fahrlässig handeln Sie, wenn Sie beim Schwimmen gehen Ihren Schlüssel in einen verschließbaren Spind sperren und den Schlüssel des Spindes auch während der Zeit im Wasser an Ihrem Körper tragen oder Sie gehen schwimmen und eine Person Ihres Vertrauens auf den Schlüssel bei Ihren Utensilien aufpasst.