Wir begrüßen Sie herzlich bei Jacob + Partner - Stress und Unsicherheit gehören der Vergangenheit an

Archiv Steuertipps

 

E.g., 2017-11-19
E.g., 2017-11-19
>> Gesetzgebung: Europaweite Nutzung der deutschen Online-Ausweisfunktion kommt12.04.2017

Wer in Deutschland einen Personalausweis oder einen elektronischen Aufenthaltstitel mit aktivierter Online-Ausweisfunktion besitzt, kann damit künftig Verwaltungsdienstleistungen anderer EU-Mitgliedstaaten im Internet in Anspruch nehmen. Zentraler Baustein dafür ist die "eIDAS-Verordnung". Nach Art. 9 dieser Verordnung habe Deutschland in dieser Woche die Notifizierung des elektronischen Identitätsnachweises des deutschen Personalausweises und elektronischen Aufenthaltstitels eingeleitet, teilte das Bundesinnenministerium am 20.02.2017 mit.

>> Sonstiges: Gesetzliche Altersbezüge steigen zum Juli 201707.04.2017

Für über 20 Millionen Rentner steigen auch dieses Jahr die Renten spürbar. Nach den nun vorliegenden Daten des Statistischen Bundesamtes und der Deutschen Rentenversicherung Bund steht die Rentenanpassung zum 01.07.2017 fest. In Westdeutschland steige die Rente um 1,90%, in den neuen Ländern um 3,59%. Damit betrage der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7% des aktuellen Rentenwerts West (bisher: 94,1%).

>> Abgabenordnung: Beibehaltung eines inländischen Wohnsitzes bei einem zeitlich begrenzten Auslandsaufenthalt05.04.2017

Wird ein Arbeitnehmer für zwei Jahre ins Ausland entsendet und behält er das von ihm und seiner Familie vor und nach dem Auslandsaufenthalt bewohnte Einfamilienhaus im Inland während des Aufenthalts im Ausland unverändert und in wohnbereitem Zustand bei, ohne sich auch nur einmal darin aufzuhalten, hat er dort während des Auslandsaufenthalts keinen Wohnsitz i. S. des § 8 AO, so das FG Niedersachsen mit Urteil vom 17.1.2017.

>> Einkommensteuer: Neue Obergrenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter 31.03.2017

Am 6.3.2017 hat sich die Große Koalition auf die Anhebung des Schwellenwerts für Sofortabschreibungen sog. geringwertiger Wirtschaftsgüter geeinigt. Statt bislang 410 € können künftig Anschaffungen bis zum einem Wert von 800 € sofort abgeschrieben werden. Unternehmen können künftig beispielsweise Schreibgeräte, Tablets oder Büromaterialien bis zu einem Wert von 800 €, also fast doppelt so viel, sofort abschreiben.

>> Gesetzgebung: Pkw-Maut rückt näher - Bundestag beschließt Änderungen29.03.2017

Die Einführung einer Pkw-Maut auf deutschen Autobahnen und Bundesstraßen rückt nach jahrelangem Streit ein großes Stück näher. Der Bundestag beschloss am 24.03.2017 mehrere Änderungen der seit 2015 geltenden Maut-Gesetze, mit denen die EU-Kommission doch noch grünes Licht geben will. Für eine Umsetzung bis zur Bundestagswahl am 24.09.2017 wird die Zeit gleichwohl knapp, denn der Bundesrat könnte das Verfahren durch ein Vermittlungsverfahren noch verzögern. Kassiert werden soll die Maut ab 2019.

>> Einkommensteuer: Aufwendungen für die Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung24.03.2017

Aufwendungen für die vollständige Erneuerung einer Einbauküche (Spüle, Herd, Einbaumöbel und Elektrogeräte) in einem vermieteten Immobilienobjekt sind nicht – als sog. Erhaltungsaufwand – sofort als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abziehbar. Bei einer Einbauküche mit ihren einzelnen Elementen handelt es sich um ein einheitliches Wirtschaftsgut, das auf zehn Jahre abzuschreiben ist. Dies wurde in der Vergangenheit sofort abgeschrieben.

>> Einkommensteuer: Bewirtungsaufwendungen22.03.2017

Die Bewirtungsbelege sind auf Vollständigkeit der erforderlichen Angaben auf der Rückseite der Rechnung zu überprüfen, damit es bei einer späteren Außenprüfung keine bösen Überraschungen gibt und der Betriebsausgaben- und Vorsteuerabzug versagt wird.

Ist der Bruttobetrag einer Bewirtungsrechnung höher als 150 €, muss in der Bewirtungsrechnung der bewirtete Unternehmer nicht nur als bewirtete Person, sondern auch als Rechnungsadressat auf der Vorderseite genannt sein, damit die Bewirtungskosten zu 70 % abziehbar sind. Fehlt diese Rechnungsangabe, sollte sie umgehend nachgeholt... MEHR ›

>> Erbschaftsteuer: Auch Schenkung des vom rechtlichen Vater verschiedenen leiblichen Vaters steuerlich begünstigt17.03.2017

Bei einer Geldschenkung des leiblichen (biologischen) Vaters an seine leibliche Tochter greift bei der Schenkungsteuer die günstige Steuerklasse I mit dem persönlichen Freibetrag von 400.000 Euro auch dann ein, wenn der biologische Vater nicht gleichzeitig der rechtliche Vater ist. Das hat das Hessische Finanzgericht mit Urteil vom 15.12.2016 entschieden.

>> Gesetzgebung: Keine Bedenken gegen Fahrverbot als Sanktion bei allen Straftaten15.03.2017

Der Bundesrat hat keine grundlegenden Bedenken gegen die Pläne der Bundesregierung, künftig ein Fahrverbot als Nebenstrafe auch bei solchen Taten zuzulassen, die keinerlei Bezug zum Straßenverkehr haben. Die Öffnung des Fahrverbots als allgemeine Nebenstrafe soll es den Strafgerichten ermöglichen, zielgenau, spürbar und schuldangemessen auf den Täter einzuwirken.

>> Gesetzgebung: Steigt die Obergrenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter? 10.03.2017

Die Koalitionsfraktionen SPD und CDU haben sich wohl darauf geeinigt, dass die Obergrenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter von derzeit 410 € auf 800 € steigen soll. Umgesetzt werden könnte dies mit dem zurzeit im parlamentarischen Gesetzgebungsverfahren befindlichen Zweiten Bürokratieentlastungsgesetz. Die jetzt angedachte Anhebung wäre sehr zu begrüßen.

Seiten