Wir begrüßen Sie herzlich bei Jacob + Partner - Stress und Unsicherheit gehören der Vergangenheit an

Archiv Steuertipps

 

E.g., 2017-11-22
E.g., 2017-11-22
>> Einkommensteuer: Blockheizkraftwerke - Anschaffung bis Ende 201510.08.2015

Nach Beschluss der obersten Finanzbehörden und der Länder vom 17.07.2015 werden Blockheizkraftwerke (BHKWs) entgegen der bisherigen Verwaltungsauffassung wie ein wesentlicher Bestandteil des Gebäudes behandelt.

Bei Neuanschaffung oder -bau sind nun die Anschaffungs- oder Herstellungskosten des BHKWs dem Gebäude zuzurechnen. Sie unterliegen damit der linearen Abschreibung, allerdings gilt die für Gebäude betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer von grundsätzlich 50 Jahren (und nicht... MEHR ›

>> Zivilrecht: Verbraucherdarlehen und Kapitallebensversicherung07.08.2015

Der BGH stellt sich mit seiner Entscheidung vom 05.05.2015 auf die Seite der Banken und schränkt den Verbraucherschutz nicht unerheblich ein: Wer als Verbraucher einen Darlehensvertrag zusammen mit einer Kapitallebensversicherung abgeschlossen hat, ist nicht zum Widerruf und zur Rückabwicklung des Lebensversicherungsvertrags berechtigt.
 

>> Einkommensteuer: Bonuszahlungen der Krankenkasse und Sonderausgabenabzug05.08.2015

Der für Krankenversicherungsbeiträge vorzunehmende Sonderausgabenabzug ist nach dem Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom 28.04.2015 nicht um Zahlungen zu kürzen, die von der Krankenkasse im Rahmen eines sog. Bonusprogramms geleistet werden. Die Krankenversicherungsbeiträge dienen der Absicherung des Risikos, Kosten im Krankheitsfall selbst tragen zu müssen (begrenzt auf Kosten der Basisversorgung). Hiermit stehen die von einer Krankenkasse im Rahmen eines „Bonusprogramms“ geleisteten Zahlungen nicht im Zusammenhang. In solchen Fällen ist daher anzuraten Einspruch gegen den... MEHR ›

>> Sonstiges: Ihre Rente auf einen Blick03.08.2015

Für Sie haben wir im Netz die Deutsche Renten Information (DRI) gefunden. Sie ist eine neutrale digitale Plattform, die zukünftig die relevanten Daten zur Altersvorsorge individuell zusammenfassen und visualisieren soll. Jeder Nutzer soll dann mit nur wenigen Klicks seine Rentenansprüche und den Versorgungsstand abrufen können. Geplanter Start im Jahr 2017. Aktuell sind hilfreiche Tips und Videos abrufbar (z.B. Die Rente, das Problem – und was wir dafür tun...). Eine Webseite, die sich lohnt zu merken:

http://www.deutsche-renten.info/... MEHR ›

>> Arbeitsrecht: Verhaltensbedingte Kündigung bei fortgesetzt negativem Saldo des Arbeitszeitkontos31.07.2015

Ist in einer Dienstvereinbarung zur Gleitzeit nebst Kernarbeitszeit geregelt, dass maximal zehn Minusstunden in den Folgemonat übertragen werden dürfen, dann kann das wiederholte Überschreiten dieser Grenze um ein Vielfaches eine verhaltensbedingte Kündigung rechtfertigen. Die Flexibilität hat nach der Meinung der Richter (LAG Mecklenburg-Vorpommern vom 15.01.2015) gewisse Grenzen, die zu beachten sind.
 

>> Einkommensteuer: Adoptionskosten sind keine außergewöhnliche Belastungen29.07.2015

Aufwendungen für die Adoption eines Kindes sind keine außerge­wöhnlichen Belastungen i.S. des § 33 EStG nach einem Urteil des BFH vom 10. März 2015. Somit ist entschieden, dass unter Umständen Kosten für eine künstliche Befruchtung absetzbar sind, nicht jedoch Kosten für Adoption eines Kindes.

>> Lohnsteuer: Sofortmeldung gleich durchführen27.07.2015

Verstärkt finden unangemeldete Zollkontrollen statt, bei denen überprüft wird, ob die Sofortmeldung an die Deutsche Rentenversicherung vorliegt und der Beschäftigte sich, wie vorgeschrieben, mit Pass, Personalausweis oder einem gleichwertigen Ersatz ausweisen kann.

Wird die Sofortmeldung nicht rechtzeitig übermittelt, drohen dem Firmenchef bis zu 25 TE Bußgeld. Ein Arbeitnehmer ohne Papiere muss bis zu 5 TE Bußgeld zahlen....
 

>> Einkommensteuer: Beschlossene Änderungen ab 2015 durch Bürokratieentlastungsgesetz (Teil II)24.07.2015

Für das Kalenderjahr 2015 wird der Kinderfreibetrag für jeden Elternteil um jeweils 72 € auf 2.256 € erhöht. Für die Kalenderjahre ab 2016 wird Kinderfreibetrag für jeden Elternteil nochmals um jeweils 48 € auf 2.304 € erhöht.

>> Einkommensteuer: Beschlossene Änderungen ab 2015 durch Bürokratieentlastungsgesetz (Teil I)22.07.2015

Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende wird mit Wirkung ab 2015 angehoben. Der bisherige Entlastungsbetrag in Höhe von 1.308 € wird um 600 € auf 1.908 € erhöht.

Zusätzlich wird der Entlastungsbetrag künftig nach der Kinderzahl gestaffelt. Er steigt für das zweite und jedes weitere im Haushalt des alleinerziehenden Steuerpflichtigen lebende Kind jeweils um zusätzliche 240 € (Erhöhungsbetrag).
 

>> Arbeitsrecht: Kündigung wegen privater Nutzung der Firmenkreditkarte - Arbeitnehmer aufgepasst!20.07.2015

Überlässt der Arbeitgeber seinem (im Ausland tätigen) Mitarbeiter eine Firmenkreditkarte zur Begleichung anfallender Kosten, ist diesem damit ohne entsprechende (Zusatz-)Vereinbarung untersagt, die Karte auch für private Zwecke einzusetzen.

Nutzt der Mitarbeiter sie dennoch in diesem Sinn, stellt dies einen schwerwiegenden Verstoß gegen die ihm obliegende Verpflichtung, auf die Vermögensverhältnisses seines Arbeitgebers Rücksicht zu nehmen, dar und kann eine fristlose... MEHR ›

Seiten