Wir begrüßen Sie herzlich bei Jacob + Partner - Stress und Unsicherheit gehören der Vergangenheit an

Archiv Steuertipps

 

E.g., 2018-02-25
E.g., 2018-02-25
>> Einkommensteuer: Einkommensteuer: Stewardess kann Kosten für häusliches Arbeitszimmer nicht abziehen14.06.2017

Eine Stewardess kann die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit absetzen. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Urteil vom 24.04.2017 entschieden. In seiner Begründung verwies das Gericht darauf, dass die Inanspruchnahme des Raums für berufliche Zwecke von ganz untergeordneter Bedeutung gewesen sei.

>> Sonstiges: Gewerbesteuer: Rentenberater ist gewerbesteuerpflichtig08.06.2017

Nach Ansicht des Finanzgerichtes Düsseldorf erzielt ein Rentenberater keine Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit, sondern aus Gewerbebetrieb. Führen Sie eine solche Tätigkeit aus, sollten Sie umgehend sich beraten lassen.

>> Sonstiges: BGH: WLAN-Schlüssel 07.06.2017

Der Inhaber eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion ist nach den Grundsätzen der Störerhaftung zur Prüfung verpflichtet, ob der verwendete Router über die im Zeitpunkt seines Kaufs für den privaten Bereich marktüblichen Sicherungen verfügt. Hierzu zählt der im Kaufzeitpunkt aktuelle Verschlüsselungsstandard sowie die Verwendung eines individuellen, ausreichend langen und sicheren Passworts.

Ein aus einer zufälligen 16-stelligen Ziffernfolge bestehendes, werkseitig für das Gerät individuell voreingestelltes Passwort genügt den Anforderungen an die Passwortsicherheit. Sofern... MEHR ›

>> Sonstiges: Überblick zu Frankfurter WLAN-Hotspots02.06.2017

Ab sofort können Sie sich unter dem folgenden Link einen Überblick über die verfügbaren WLAN-Hotspots in Frankfurt verschaffen:

http://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=3761&_ffmpar%5B_id_inhalt%5...

>> Zivilrecht: AGB-Klausel zu bei Gewährung eines Bauspardarlehens zu zahlender "Kontogebühr" ist unwirksam31.05.2017

Eine vorformulierte Bestimmung über eine "Kontogebühr", die bei Gewährung eines Bauspardarlehens vom Verbraucher in der Darlehensphase zu zahlen sein soll, ist unwirksam. Dies hat der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 09.05.2017 auf die Klage eines Verbraucherschutzverbandes entschieden.

>> Sonstiges: Fremdfinanzierung durch "Crowdfunding"26.05.2017

Die Nutzung von Crowdfunding weist einen enormen Wachstumstrend auf. Im Zeitraum 2012 bis 2014 wurden in 27 europäischen Ländern insgesamt knapp 4,6 Mrd. € mittels Crowdfunding investiert, wobei der Markt der alternativen Finanzierungen („alternative finance market“), zu dem u. a. Crowdfunding gerechnet wird, einer Studie der University of Cambridge und EY aus dem Jahre 2015 zufolge in den genannten Zeiträumen eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 146 % aufwies. Eine neuere Studie, die im Auftrag des BMF erfolgte, bezifferte das Gesamtvolumen des deutschen... MEHR ›

>> Einkommensteuer: Verpflichtung zur Übermittlung der Anlage EÜR24.05.2017

Das BMF weist darauf hin, dass ab dem Veranlagungszeitraum 2017 grundsätzlich alle Steuerpflichtigen, die ihren Gewinn durch Einnahmenüberschussrechnung ermitteln, zur Übermittlung der standardisierten Anlage EÜR nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung verpflichtet sind.

Die bisherige Regelung, nach der bei Betriebseinnahmen von weniger als 17.500 € die Abgabe einer formlosen Einnahmenüberschussrechnung als ausreichend angesehen worden ist, läuft damit aus.

>> Sonstiges: Warnung vor Phishing-Mails17.05.2017

Seit einiger Zeit versuchen Betrüger, per E-Mail an Konto- und Kreditkarteninfomationen von Steuerzahlern zu gelangen. Sie geben sich per E-Mail als "Bundeszentralamt für Steuern" aus und behaupten, die betroffenen Steuerzahler hätten Anspruch auf eine Steuerrückerstattung. Um diese zu erhalten, müsse ein in der E-Mail verlinktes Formular ausgefüllt werden. Solche E-Mails sollten umgehend gelöscht un der Link nicht geöffnet werden.

>> Zivilrecht: Von Arbeitgeber nach Vergleich gezahlte Entschädigung für behauptete Diskriminierung ist kein steuerpflichtiger Arbeitslohn12.05.2017

Eine Entschädigung, die ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer wegen Diskriminierung zahlen muss, ist auch dann steuerfrei und unterliegt nicht als Arbeitslohn der Lohnsteuer, wenn der Arbeitgeber die behauptete Benachteiligung bestritten und sich lediglich in einem gerichtlichen Vergleich zur Zahlung bereit erklärt hat. Dies hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz mit Urteil vom 21.03.2017 entschieden.

>> Gesetzgebung: Neue Regeln gegen Steuerhinterziehung und Steuerbetrug 10.05.2017

Der Bundestag hat neue Regeln gegen #Steuerhinterziehung und Steuerbetrug beschlossen. Nach dem jetzt verabschiedeten Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Steuerumgehung und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften müssen #Briefkastenfirmen ihre Geschäftsbeziehungen künftig offen legen. Finanzbehörden erhalten mehr Rechte.

Als Reaktion auf "Panama Papers" sind nun nationale Konsequenzen aus den im Frühjahr 2016 bekannt gewordenen "Panama Papers" gezogen worden. Ziel ist es, die Möglichkeiten inländischer Steuerpflichtiger zur Steuerumgehung... MEHR ›

Seiten